Bamberg feiert 25 Jahre Welterbe

Vor 25 Jahren erklärte die UNESCO die „Altstadt von Bamberg“ zum Weltkulturerbe und besiegelte diese erstrangige Nominierung urkundlich am 11. Dezember 1993. Willkommener Anlass, um dies 2018 gebührend zu feiern − für Bamberger ebenso wie für Besucher!

565_welterbejubilaeum_logo_farbig.jpg

624_welterbe-flagge_altes-rathaus-bamberg.jpg

Zur Gestaltung des Jubiläumsjahres hat sich das Zentrum Welterbe Bamberg zahlreiche Partner ins Boot geholt, um gemeinsam ein möglichst vielseitiges Jubiläumsprogramm zu gestalten. Mit diesem „Festjahr für alle“ will man den Einheimischen sowie allen Gästen das Erbe der Menschheit näher bringen und den Gedanken des Welterbes an die junge Generation herantragen.
Im Jubiläumsjahr jagt ein Höhepunkt den nächsten mit Führungen, Vorträgen und Diskussionen, Kinderprogrammen, Konzerten, Ausstellungen, Kunstaktionen und weiteren Darbietungen. Ein kleiner Blick in das Programm zeigt die Themen- und Angebotsvielfalt, die wohl für alle Interessierten etwas zu bieten hat. Innerhalb dieses Veranstaltungsreigens ist einer der Höhepunkte ein sogenanntes „Welterbe-Wochenende“ (Anfang Juni), das man vor Ort zeitgleich mit den anderen 41 deutschen Welterbestätten feiert. In Bamberg gibt es dann u. a. ein Fest auf dem Maxplatz sowie einen „Bamberger Abend“ im Ziegelbau. Hoher Besuch steht außerdem ins Haus, wenn im Juni 2018 die Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission in Bamberg abgehalten wird. Dabei werden rund 120 Experten aus den Bereichen Kultur, Bildung und Wissenschaft über das Programm der UNESCO und den Beitrag der BRD zu diesem beraten. Den krönenden Jahresabschluss bildet der Festakt zur UNESCO-Titelverleihung in Kooperation mit den Bamberger Symphonikern am 11. Dezember 2018.

Hochspannend und voll wenig bekannter Fakten sind zwei neue Welterbe-Führungen, die der BAMBERG Tourismus & Kongress Service als Jubiläumsspecial aufgelegt hat. Diese beleuchten jeweils sehr unterschiedliche Aspekte der komplexen Themenwelt des „Weltkulturerbes Altstadt Bamberg“. So lautet der Titel des öffentlichen Rundgangs „Türen in die Bamberger Geschichte“, der ab 2. Mai jeden Mittwoch durch ausgewählte Areale des Welterbes führt. Dank der Erläuterungen des Stadtführers späht man dabei hinter bemerkenswerte Pforten oder Tore und erblickt Schatzkammern, Machtkämpfe, aber auch Höllenszenarien und Gevatter Tod… Auf wenig begangenen Pfaden erkundet man in spannender, amüsanter Weise Verborgenes im Welterbe.
Neu für Gruppen ist der umfassende, intensive Rundgang „Das Welterbe Bamberg – Insel-, Berg- und Gärtnerstadt“, bei dem die doch sehr unterschiedlichen Stadtteile eingehend vorstellt werden.

Die Vielfalt der Jubiläumsfeierlichkeiten soll die Bedeutung des Bamberger Welterbes herausstellen, das Verständnis der breiten Öffentlichkeit für seinen Wert stärken und einen Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr leisten: „2018 wurde zum Europäischen Kulturerbejahr ausgerufen. In diesem für uns wichtigen Jahr wird Bamberg ein außergewöhnlich inspirierender Ort für die Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission sein“, so Dr. Roland Bernecker, Generalsekretär der Deutschen UNESCO-Kommission.
„Bamberg hat internationalen Vorbildcharakter im Umgang mit seinem Welterbe. Die frühe Einrichtung einer für das Welterbe zuständigen Stelle, die Umsetzung des Modelprojekts „Urbaner Gartenbau“ und die Ausrichtung der ersten deutschlandweiten Lehrerfortbildung zum Welterbe als Lernort gelten bundesweit als richtungsweisend. Die Wahl Bambergs als Standort für die 78. Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission zeigt, dass unser Einsatz auch auf nationaler Ebene sehr geschätzt wird“, freut sich Bambergs  Bürgermeister und Kulturreferent, Dr. Christian Lange, über die Entscheidung.

Informationen zum Welterbe-Jubiläum & Programm:
STADT BAMBERG, Zentrum Welterbe Bamberg – Patricia Alberth, Geyerswörthstr. 3, 96047 Bamberg, Tel. 0951/871810, Fax 871983, patricia.alberth@stadt.bamberg.de, www.welterbe.bamberg.de

Informationen zu den speziellen Führungen & Reiseangeboten im Jubiläumsjahr:
BAMBERG Tourismus & Kongress Service, Geyerswörthstraße 5, 96047 Bamberg, Tel. 0951/2976-200, Fax 0951/2976-222, info@bamberg.info, www.bamberg.info.

Datum - Zeichen

27. Januar 2018 - 4.313

Downloads

Pressetext
Programm zum Welterbejubiläum (1. Halbjahr 2018)

Copyright

© Stadt Bamberg

Loading...