Schattentheater im Scheinwerferlicht

Bambergs lebendige Kleinkunst-Szene

Schattentheater

Wildwuchstheater

eta-eingang-schillerplatz_fotostudio-krebs.jpg

TiG „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht

Bamberg. Es muss nicht immer die ganz große Bühne sein: Was würde das besser zeigen als die lebendige Bamberger Kleinkunstzene, bei der „Wildwüchse“ künstlerische Blüten treiben oder die Stadtgeschichte ganz besondere Schatten wirft.

Eine Institution der Bamberger Kleinkunstszene ist das Schattentheater „Licht und Schatten“, das seinem Publikum ein ebenso ästhetisches wie erstaunliches Erlebnis bietet – und dazu noch jede Menge Wissen rund um das UNESCO-Welterbe Bamberg. Denn das Theater lädt ein zu einer Reise durch die rund 1000-jährige Stadtgeschichte. In rund 80 Minuten beleuchtet der Erzähler mit seinen Schattenszenen und Lichtreflexionen die erschütterndsten wie auch erfreulichsten Ereignisse, die Bamberg zu der Stadt gemacht haben, die sie heute ist. Auch das Ambiente ist außergewöhnlich: Gespielt wird wieder von Mai bis Oktober in der alten Katharinenkapelle in der Alten Hofhaltung auf dem Domberg (Samstags: 17 Uhr und 19:30 Uhr, sonntags: 11 Uhr; www.theater-der-schatten.de).

Wandeltheater im Welterbe
Der Domberg ist ein wichtiger Teil des UNESCO-Welterbe Bambergs. Dies trifft auch auf die historische Gärtnerstadt zu – und die wiederum wird zur Bühne für das „Theater im Gärtnerviertel“ (TiG). Das TiG zieht dort von Spielort zu Spielort und verwandelt alltägliche Orte in Theaterstätten. So erwachen mitten in der Stadt antike Stoffe, Klassiker der Weltliteratur und Theaterstücke der Gegenwart zum Leben (www.tig-bamberg.de). Was im Gärtnerviertel wunderbare Blüten treibt, wächst mit dem Theater „WildWuchs“ weiter. Diese Gruppe engagierter Künstler bringt ebenfalls an wechselnden Spielorten mit Theater, Performance und Kunst frischen Wind in Bambergs Kulturlandschaft
(www.wildwuchs-bamberg.de).

Hut ab fürs Kinder- und Jugendtheater
Theaterleidenschaft von Kindesbeinen an: Dafür steht seit über 20 Jahren das Bamberger Kinder- und Jugendtheater „Chapeau Claque“. In den Wintermonaten tritt die engagierte Truppe im eigenen, kleinen Schauspielhaus auf, im Sommer spielt sie unter freiem Himmel im Herzen der Altstadt. Da kann es durchaus sein, dass der Räuber Hotzenplotz die Altenburg erobert und dem Wachtmeister Dimpfelmoser wieder einmal ein Schnippchen schlägt. Damit verspricht das  „Chapeau Claque“ jede Menge Spaß auf der Bühne – ebenso wie Qualität. Denn das Theater ist Kulturpreisträger der Stadt Bamberg und des Freistaates Bayern und wurde ebenso für die beste Inszenierung bei den Bayerischen Theatertagen ausgezeichnet (www.kindertheater-bamberg.de).

Was die Kleinkunst- und Theaterlandschaft der Stadt darüber hinaus zu bieten hat, zeigt ein Blick auf die Website des BAMBERG Tourismus & Kongress Service: Hier findet sich die historische Bühne des Bamberger Marionettentheaters ebenso wie das Brentano Theater in Deutschlands kleinstem Schauspielhaus, das Theater am Michelsberg oder das „nana theater“ im Club Kaulberg. Nicht fehlen darf natürlich das ETA Hoffmann Theater als preisgekröntes Stadttheater im Herzen Bambergs (www.bamberg.info/buehnen).

Mehr Informationen:
BAMBERG Tourismus & Kongress Service
Geyerswörthstraße 5
96047 Bamberg
Email: presse@bamberg.info
Internet www.bamberg.info
Tel.: +49 (0) 951 2976 420

Datum - Zeichen

27. Mai 2022 - 3.485

Downloads

Pressetext

Links

Tickets Schattentheater
Bühnen in Bamberg

Copyright

© Stadt Bamberg

Loading...